Cel Lavie


dunkelbraune Oldenburger Stute

 

 geb.1998


Züchter Paul Wendeln aus Garrel

 

bester Stutenstamm der Cinderella

 

 

 

 

 

 

 

Ende Oktober ist unsere Cally zu Ihrer neuen Besitzerin Anika nach Lengerich umgezogen.

Hier genießt sie täglich liebevolle Betreuung mit Familienanschluß !  

 

 

 

 

 

V.Pr.

 

Cel

 

Lavie

 

 

Rohdiamant

Rubinstein

Rosenkavalier

Antine

El.Elektia

Inschallah AA

Elektia

St.Pr.El. Copa

Cabana

Davignon

Donnerhall

Piroschka

St.Pr.El. C Est la vie

Zeus

St.Cinderella



Cel Lavie ist auch im Rheinischen Pferdestammbuch als Verbandsprämienstute mit Gesamtnote 8,0 eingetragen. Sie hatte bisher 8 Fohlen, davon 4 x Silber prämiert

und 2 x Fohlenprämie.

Aktuell sind 2 Nachkommen siegreich bis M**Dressur.

Done for fun von De Niro und

La vie en rose von Lord Sinclair I.

Shining Sue von Sir Donnerhall I ebenfalls bis M-Dressur erfolgreich ist jetzt in der Zucht.

Ihre Mutter, die St.Pr./El.St. Copa Cabana wurde 1996 bei der Schau der Besten in Oldenburg mit einem Ia-Preis ausgezeichnet und erhielt 1997 die Staatsprämie. Aus ihren elf Nachkommen ragen besonders die St.Pr.St. Cote d’Azur (v. Sandro Hit) und Lord Davenport (v. Lord Sinclair I) heraus.

 

Der Vater Rohdiamant

1992 Körsieger

1993 und 1995 Bundeschampion und HLP-Reservesieger,

1994 Hauptprämiensieger und

anschließend siegreich bis Grand-Prix

45 gekörte Söhne

Großmutter C’ Est la Vie war Siegerstute

der Schau der Besten 1987 in Oldenburg und wurde bei der Elite-Stutenschau 1987 in Rastede mit der Id-Prämie ausgezeichnt.

Werner Schockemöhle kommentierte wie folgt:

„Diese muskelbepackte, mit ganz straffer Textur ausgestattete Stute hat nicht nur einen besonderen Namen, sie ist etwas Besonderes. Ein gut gemachtes Reitpferd mit großen Trabbewegungen, der Schritt energisch und raumgreifend, in seiner Länge die Grenzen des Idealen fast überschreitend "

Ihre Reitpferdeeigenschaften stellte sie in einer mit gesamt 7,97 bewerteten Leistungsprüfung in Helle unter Beweis: 7,92 für die Grundgangarten, 8,0 für die Rittigkeit und das Freispringen. Es schlossen sich weitere Preise bei den Bundesschauen an. 1987 und 1990 gelang ihr bei der Schau der Besten der Familiensieg mit ihren Vollschwestern Chinchilla und Chrystal und ein Ie-Preis. 1992 und 1996 kam bei der Schau der Besten im Klassement der älteren Stuten jeweils ein Ia-Preis hinzu. Richter Horst Ense war 1996 von dem “herrlichen Stutenmodell mit viel Charme und weiblicher Ausstrahlung” begeistert. Nicht minder begeisterte C’Est la Vies Vererbungsleistung: 16 lebende Fohlen verzeichnet das Zuchtbuch.

 

Hengstfohlen  2011

 

von Feedback

 

prämiert

 

mit der Silbermedaille

 

 

 

 

Costa Rica

 

aus 2013 von For Romance

Hauptprämienanwärterin

in Vechta 2016

und zugelassen für Rastede

 

 

 

Costa Rica von For Romance

 

als 2 jährige

 

Shining Sue von Sir Donnerhall I

 

selbst bis M-Dressur erfolgreich

 

ist jetzt in der Zucht mit Spitzen- Hengstfohlen

 

von Dante Weltino 2015

 

/http://www.pferdezucht-balkhausen.de/